Dorn

 

Schmerzen lindern mit der Dornmethode

Stehen Wirbelkörper nicht in der richtigen Stellung, können deren Querfortsätze auf Nerven drücken, die Muskulatur und Organe versorgen. So kann ein Schmerz entstehen, der lokal oder auch weiter entfernt von der Wirbelsäule auftritt. Durch die Dornmethode ist es möglich, verschobene Wirbel in ihre physiologische Stellung zurück zu bringen – und das ohne reissende Einrenkversuche. Durch genaue Kontrolle der gesamten Wirbelsäule einschließlich der Hüften und Beinlängen wird ein langanhaltender Effekt gewährleistet – denn ist die Basis, also das Becken, nicht stimmig, kann eine Korrektur im oberen Bereich (Brust- oder Halswirbelsäule) auf Dauer nicht von Erfolg gekrönt sein. Die Dornmethode ist eine seit Jahrzehnten erprobte Erfolgsstrategie in folgenden Bereichen:

Rückenschmerzen, Ischiasbeschwerden, ISG-Problemen, Schulterschmerzen, Tennisarm, Kopfschmerzen, Tinnitus, Beckenschiefstand durch Beinlängendifferenz.

Eine Einheit Dorn dauert 45 Minuten, bitte bringen Sie bequeme, weite Kleidung mit. Die Einheit Dorn kostet 45 €.